AllgemeinIT Technik

Der Senioren Club und die IT Technik

Wer jetzt erst damit anfängt, weil er Zeit und auch was machen will – der hat die Zeit verpennt. Bringe einmal einem Pferd was sein Leben lang einen Wagen zog bei über Hürden zu springen.

Wer damit anfängt – es ist es unsinnig ihm beizubringen wie er ein Internet Testament machen muss, ein halbes Blümchen auf drei Seiten drucken soll und all der Nonsens.  Er hat damit längst nicht verstanden wie ein Computer und das Internet funktionieren. Und -, wer nicht mehr geistig auf der Höhe ist, der hat es umso schwerer. 

IT Technik ist eine schnell lebige Zeit- was heute noch aktuell ist, ist Morgen bereits überholt. Technisch gesehen, so unsere Computer, Laptop, Table und Handys. Ein Grundverständnis sollte vorhanden sein, nicht die Maschine bestimmt. Sicherheit geht vor – machen wollen. Oder schickt man einen Gehbehinderten ohne Hilfe auf die Strasse? Wie gesagt einen der nie vorher etwas mit IT Technik zu tun hatte etwas bei zu bringen ist schlimmer als einem Kind laufen zu lernen. Desto älter er wird, desto engstirniger wird er, verliert den Durchblick für das wesentliche. Was man ihn Heute beibringen will, hat er Morgen bereits vergessen.  Senioren Chaos Club pur, dem kann man nur raten, schaffe er sich ein Festnetz Telefon an als in IT Technik einzusteigen. Man muss nicht alles haben, nur weil es der Nachbar auch hat. Ein Besuch beim Kaffee Klatsch schafft auch Abhilfe und ganz nebenbei man spart Geld wenn die Rente sowieso nicht reicht.

Wer im Alter einsteigen will sollte eins wissen, Internet & Computer fängt mit Technik an und nicht mit Blümchen drucken. Dabei helfen sehr oft Fach Zeitungen, Informationen im Internet. Und nicht irgend welch Nonsens vom Nachbar der auch erst anfängt oder nur herum klimpert.  Kurzum, wie funktioniert ein Computer, was kann ich damit machen, was ist das A und O will ich ins Internet gehen. Das sind einmal die Grundbedingungen, wenn es unbedingt sein soll. Internet das heisst gleichzeitig Wissen über deine Sicherheit. Mehr Wissen kann man dann bekommen, wenn man in einen ordentlichen Computer Club geht oder dessen Kontakt bekommt – Fragen stellen kostet nichts. Doch hüte dich vor denen welche alles wissen und nichts können. Welche dir einreden wie du was machen sollst, weil sie ihr Wissen irgendwo einmal selbst eingeredet bekamen. Als Senior(in) hast du Zeit, also nehme sie dir auch, keiner kann alles und sofort. Renne nicht sinnlos ins Internet um danach 1000 Euro verloren zu haben.

In Kurzformat hier einmal ein paar Anhaltspunkte – du brauchst Sicherheit und die fängt mit Schutzprogrammen an, Antivirus vorallem. Nicht verkehrt ist sich VPN – virtielles personelles Netzwerk – Programm zu installieren. Um dir Senior(in) dies alles zu erklären, müsste man wie in einer Grundschule anfangen. Merke eins, keine Maschine macht Fehler – es ist der Mensch und bei Computer ist es „Mist rein – Mist raus“!!

Schalte einmal deine grauen Zellen ein und lege drei Reiskörner nach