Allgemein

Hier bist du angekommen und hier bist du gegangen – SIDI BEL ABBES

Bis 1961 das Herz der Legion

Auf der linken Seite – Schwimmbecken Freizeit und für Spezial Training. Etwas versetzt darunter das Theater

Rechte Seite – Fuhrpark –  Kleiderkammer – Ankunft der Blauen /Neuzugang/ die Einfahrt in der Seitenstrasse – gleich an der Einfahrt oben das Haus Unterkunft der Neuen.  Von hieraus ging es dann zur Ausbildung nach Mascara. Klima im Winter – in den Bergen Schnee bis an die Knie – das Trainingsgebiet der Spezial Ausbildung.  Eine Kompanie Ausbildung = 4 Sectionen = 1 Section 32 Mann plus Ausbilder.  

Hier das Herz – das Oberkommando 1. Regiment Etrangere Infanterie

Am Eingang links der langezogene Bau – Offizier vom Dienst,

Sergeant vom Dienst und Militär Polizei der Legion

Am Eingang rechts die Wache(Sergeant und fünf Soldaten) in der Wache kleines Gefängnis mit vier Zellen.Ein Wachsoldat stand ausserhalb vor dem Eingang.

Rechte Seite wo die Strasse ist – Kompanie Musik, Kompanie Bau Pioniere

Haus Mitte –  Sitz vom Colonel Chef des Regiments

Linke Seite – Unterkunft der Infatrie – Abwehrdienst (2. Büro ) – Hinter dem Haus der Prison (Gefängnis) für die Legionäre

Von Sidi bel Abbes nach Mascara (Muaskar) -1. R.E.I Instruction (Ausbildung )

Nach drei Monate Grundausbildung und Marsch Kepi Blanc (50 KM mit 50 Kg Gepäck plus Munition und Waffen) – Nach Tiersville ( unten der Ort Tizi ) – unterhalb von Mascara . Ehemaliger Feldflughafen der deutschen Wehrmacht im 2.WK

Spezial Ausbildung Infanterie an Waffen und Sprengstoff – Flugeinsätze mit Helikopter.  Abschluss Prüfung – desto mehr Punkte mit Aussicht in die Regimenter verteilt zu werden. Hier wurde nur noch mit scharfer Munition geschossen und Einsatz von Handgranaten sowie Bazooka.

Hier wurde unser 1.R.E.P (Fallschirmjäger) nach dem Putsch gegen den President von Frankreich aufgelöst.

Weil die Assambleia de Deus Berlin sich an dem hier aufgeilt – 1 Section würde genügen um euch den Arsch aufzureissen.