Cyber Crimeder Klemptnerladen Portugiese

Ich mache jetzt auch ein Wurststand auf und verkaufe Gripi

Frage – wer will da wem was verkaufen??? Dose Cola mit oder ohne Inhalt?? Die meisten gehen doch Pleite bevor sie angefangen haben!! Einmann Betrieb  – PUFF! Oder eben der göttliche Segen  – an jeder Ecke ein Jesus Bunker der Gott neu erfindet!! In Brasilien ist Gott bereits so zerpflückt worden, das er nackt da steht und nicht einmal mehr Plastik Sandalen hat.

Um selbstständig zu werden gehört schon mehr dazu, als eine Banana in der Hand zu halten!! Vorallem sollte man die Grundschule abgeschlossen haben und rechnen können.

Brasilianer hier in Berlin Waidmannslust – du hast in mir einen vor dir – der das alles bereits hinter sich hat.  Ich war ein Einmann Betrieb mit zwei Berufe zur gleichen Zeit. Bei mir ging es nach oben und nicht ab in den Müll!! Ohne Kapital, du kannst es vergessen – du wirst eher Müllsammler. Du hast keine Bildung, mit Einbildung isst du Baumrinde!

Mal etwas Wissen für geistig Zurückgebliebene Assambleia de Deus Berlin Waidmannslust!! Ihr könnt ja nicht einmal euren Deus vermarkten!! Ich hatte einen Beruf – Bundesbahn Beamter auf Lebenszeit und machte mich dazu noch zum freien Foto Journalist Rubrik Automobilsport. 

Was hiess – sieben Tage Schichtarbeit – unterschiedliche Arbeitszeiten und an Wochenenden durch Deutschland gerannt als Berichterstatter. Ich schaffte es im Journalisten Verband aufgebommen zu werden und bekam Zutritt zu weltgrösste Veranstaltungen. Über ein Jahrzehnt hinweg. Würde von EUCH hier keiner schaffen, allein vom Schichtbetrieb wäre er platt!! Denn Rangierdienst heisst Knochenarbeit. Freier Journalist hiess, frei sein alles selbst machen von der Koordinierung bis zum fertigen Bericht mit Fotos.   Über ein Jahrzehn – nie krank gewesen, nie Urlaub gehabt – übermüdet von einen Job in den nächsten. 1976 angefangen – mit meiner Pesionierung Journalismus 1995 beendet.

Hinzu kam ich brauchte die Genehmigung vom Dienstherrn dem Staat. Denn normalerweise war Nebenarbeit nicht erlaubt. Foto Journalismus – zu meiner Zeit wo es noch keine Digital Kamera gab, kein Internet. Laborarbeit, selbst Fotos herstellen. Schreiben mit der Schreibmaschine. Bericht und Foto aus einer Hand.

Ihr hier on Berlin Waidmannslust seit die Letzten – welche mir was über Arbeit vorsabbern könnt. Hängt ihr den ganzen Tag am Celular!!

Zuletzt tätig als Foto Journalist, für eine Zeitung, zwei Agenturen und Korrespondent Süddeutscher Rundfunk Redaktion Sport im Dritten (Radio) in Stuttgart. Mit Bericht Sendung im Radio Sport III.

GRINGO DUMM HAT ABER DINAR!!

DAS UNTERSCHEIDET – OB MAN NUR EIN GROSSES MAUL HAT – ODER ETWAS KANN – PORTUGUESE WAIDMANNSLUST – von Euch hier kam bisher nur heisse Luft …

mein Chef damals – Chefredakteur Gerd Milion