7 – Mein Sohn du brauchst nicht Jesus sondern Verstand und schnelle Füsse

1956/57 – das letzte Weihnachten und Sivester in der Ostzone und Ost Berlin. Frage mal ein Portuguese was daran so Portugiesisch ist!! Die Letzen Feiern mit Familie und Verwandtschaft, am 06 Januar musste ich wieder in der Möbeltischler Lehre anfangen. Der Hauptbahnhof Leizig meiner Erlösung. Von Berlin bis Leizig überlegte ich – Hauste ab oder bleibst du. Immerhin, ich hatte noch ein letztes Jahr vor mir um meinen Tischler Abschluss zu machen – aber die West Banana rief mich.  Auf dem Bahnsteig zu einer Eisenbahnerin gegangen und jetzt begann die Novela!

Was soll ich machen, war der Schaffner blind oder besoffen? Der hat einfach meine Rückfahrt abgeknippst – sagte ich der Eisenbahnerin. Ich will nach Hause nach Berlin! Sie war eine göttliche Samaritterin, gab mir eine Ersatz Fahrkarte damit ich nach Berlin kann mit dem Vermerk – Die Rückfahrt ist noch gültig.

Tach´chen Mama dein Dohnemann ist da – ich mache noch ein paar Tage mehr Urlaub.  Ich konnte ihr unmöglich sagen, was ich wirklich vor hatte. Zehn Minuten bis S Bahnhof Schönhauser Allee – alles einsteigen wir fahren ab – Nachster Halt nicht Nordfriedhof sondern Gesundbrunnen – West Berlin – ich komme.

Flüchtlingslager Tegel – JA ABER deine Mutter muss kommen du bist noch minderjährig und Mama kam. HABE ICH DOCH GEWUSST, MIT DIR STIMMTE WAS NICHT.  Wärst du zehn Minuten später gegangen hätte dich dein Onkel verhaftet – er hatte den Befehl gehabt dich zu suchen. Dieser liebe Onkel – EIN STASI!! Naja ich bin eben schneller als die Stasi!

Und so wurde ich hochverehrte Portugäse – ein richtiger Portugäse!! Mit allem drum und dran, sogar ein Hemd hatte ich an. Ein Jahr später wanderte ich aus – Sonne Sand und Palmen – Nordafrika. Im Juli 58 Volljährig – im August Elite von Frankreich!! Mein Sohn fürchte dich nicht – du überlebst auch das noch!!  Also ich hatte es bisher immer mit dem – Soll ich bleiben oder soll ich gehen gehabt. 1961 wie so ein Fall, gehen oder bleiben – nischt mehr los weniger Sold also ging ich HALLO DEUTSCHLAND ICH KOMME WIEDER:  Genauso 2015 – soll ich bleiben Banana putzen  oder gehn, Fahrkarte hatte ich also ging ich – putzt eure Banana selber. Naja jetzt sind sie am putzen und ich sehe nur noch zu!!

Portuguese – du – du weiss gar nicht was ein Criminoso  – Mafiosi ist – ich war einer seit meinem achten Lebensjahr!! Ich ging nach West Berlin wann ich wollte nicht dieser Staat und auch nicht du Portugäse. Mittagessen Markhalle Gesundbrunnen. Bundmetall klauen, Messing und Kupfer, und in West Berlin verkaufendamit ich Schokolade bekam.  Mit Russen und Grenzpolizei Räuber und Polizei spielen. Ich sass oben in Bäume und die suchten mich. Wobei ich denen zu sah!! Ich brauchte kein Permanent Visa!! Wenn du zu der Zeit mit mir gegangen wärst, hättest du dir vor Angst in die Hosen geschissen – garantiert.

Und wenn du so schön jodelst MORTA – wenn ich dir in die Eier trete erlebst du kein Ostern mehr. Portu Käse – das was ich mir in meinem bisherigen Leben erlaubt – dazu bist zu niemals fähig!! A – hast du zu viele Löcher in deinem Käse, kaum noch Hirn, B – zu grosses Maul und C –  durch und durch feige. Dich kann man als Erster an die Front schicken, als Kanonenfutter!! In meiner Zeit in Algerien hätte ich dich meine Socken waschen lassen, zu mehr taugst du nicht. Überlebt hättest du, kein erstes halbes Jahr. Du, du bist nichts weiter als ein Jesus Fucker!!

Ein Computer kann man vertrauen – ein Portuguese auf Distanz halten da dieser nach drei Jahren immer noch nichts kapiert hat